Die angebliche Klimaneutralität der Verbrennung von Holz

Trotz dieser Faktenlage berechnet die EU-Kommission den CO2-Ausstoß dieser Biomassekraftwerke mit 0 Tonnen CO2 pro MWh. Dieser Blödsinn stammt erwartungsgemäß vom IPCC, auf Basis der sogenannten Greenhouse Gas Inventory Studie von 1996. Das IPCC nahm an, dass die wachsenden Bäume die gleiche Menge CO2 absorbieren wie die verbrannte Biomasse freisetzt. Die fachliche Inkompetenz des IPCC ist damit erneut bewiesen. Es kann schon sein, daß die gleiche Menge CO2 von nachwachsenden Bäumen wieder gebunden wird, allerdings wird das CO2 durch Verbrennen in viel kürzerer Zeit freigesetzt als die Bäume zum Nachwachsen benötigen. Jeder mit gesundem Menschenverstand weiß das. Das IPCC scheinbar nicht. Im Jahre 2011 beschrieb die Europäische Umweltagentur diese Berechnung als schweren Fehler. Die in Europa gemeldeten Zahlen bzgl. der Reduktion von Treibhausgasen sind deshalb schlicht falsch. Gemäß der American Physical Society erzeugt Kohle etwa 46 % mehr Energie pro Tonne als Holz, was den Holzverbrauch und die Emissionen entsprechend erhöht. Bei dem Drax-Kraftwerk in England, einer 3.900 MW-Anlage wird ein Teil des Stromes durch Verbrennen von Holzpellets erzeugt. Das Ganze wurde als das größte Dekarbonisierungsprojekt in Europa hoch gejubelt. Für diese Anlage werden pro Jahr 9 Millionen Tonnen Holzpellets benötigt, die per Schiff über 3000 Meilen aus den USA und Kanada angeliefert werden. Jeden Tag müssen dazu 0,4 Hektar Wald gefällt werden, das Holz zu Pellets verarbeitet und verschifft werden. Neu gepflanzte Bäume brauchen dagegen etwa 50 Jahre bis sie gefällt werden können. Hier zeigt sich wieder der Irrsinn und die Verlogenheit der Klimasekte.

Dieser Text ist zuerst hier erschienen (Der Schwermetaller)

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++
Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Jetzt als e-book für 9,99 € hier erhältlich oder als Taschenbuch für 17,90 Euro über Amazon bestellen

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten 4. Auflage wieder verfügbar.

Massenenarmut – Millionen Tote – Niedergang der Kulturen. Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich? Die aktuallisierte und erweiterte Auflage wurde mit einem neuen Beitrag vom ehemaligen ZDF Wettermann Dr. Wolfgang Thüne ergänzt. Außerdem wird in einigen neuen Beiträgen der Autoren auf die aktuelle Situation und auf den VW Abgas-Skandal näher eingegangen. In memoriam enthält die neue Ausgabe den besonders beachtenswerten letzten Artikel unserer lieben Freundin und Verlegerin Susanne Kablitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.