Das Spurengas Kohlendioxid

Viel ist das nicht und die Vegetation wäre uns sicherlich dankbar dafür. Entscheidend ist jetzt die Frage, ob und wie sich das Klima im zeitlichen und räumlichen Verlauf unter der entsprechenden Erhöhung des Kohlendioxidanteils entwickeln wird. An dieser Stelle kommt eindeutige Kritik von der Universität Erlangen. „Obwohl der durch meteorologische Messungen belegte Zeitraum viel zu kurz ist um Klimaschwankungen verschiedener Länge richtig beurteilen zu können, prognostizieren heutige Computermodelle, daß durch „Treibhausgase“ (v.a. CO2) in den kommenden 50 bis 75 Jahren eine durchschnittliche Erwärmung zwischen ein und vier Grad Celsius verursacht wird.“

Das sind die Klimamodelle des IPCC und die müssen das vorhersagen, da es politisch gewünscht ist. Die Uni Erlangen weiter dazu: „Die Computersimulationen bilden das natürliche, äußerst komplexe Geschehen in der Atmosphäre und in den Ozeanen nur in stark vereinfachter Weise ab. Sie können deshalb nicht beweisen, ob und wie die Treibhausgase das zukünftige Klima markant verändern werden. Die Ursachen hierfür liegen u.a. in der noch nicht ausreichenden Kenntnis aller Klima-Unterkomponenten und deren Verknüpfungen sowie in der noch viel zu geringen Auflösung der Modelle.“ Mit diesem Beitrag wird dem IPCC-Klima-Lügenkonstrukt ein weiterer Schlag versetzt. Die Wissenschaft wehrt sich endlich.

Dieser Text ist zuerst hier erschienen (Der Schwermetaller)

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++
Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Jetzt als e-book für 9,99 € hier erhältlich oder als Taschenbuch für 17,90 Euro über Amazon bestellen

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten 4. Auflage wieder verfügbar.

Massenenarmut – Millionen Tote – Niedergang der Kulturen. Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich? Die aktuallisierte und erweiterte Auflage wurde mit einem neuen Beitrag vom ehemaligen ZDF Wettermann Dr. Wolfgang Thüne ergänzt. Außerdem wird in einigen neuen Beiträgen der Autoren auf die aktuelle Situation und auf den VW Abgas-Skandal näher eingegangen. In memoriam enthält die neue Ausgabe den besonders beachtenswerten letzten Artikel unserer lieben Freundin und Verlegerin Susanne Kablitz.

Ein Gedanke zu „Das Spurengas Kohlendioxid“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.