Das arktische und das antarktische Eis

Eine der Haupttätigkeiten der Klimawandelfanatiker ist die Menschen dreist zu belügen. Ein gerne genommenes Thema zur Panikmache ist der angebliche Temperaturanstieg und der Eisverlust in Arktis und Antarktis. Das Danish Meteorological Institute stellt kontinuierlich Daten über die Entwicklung des arktischen Meereises zur Verfügung. Es lohnt sich ein Blick auf die Daten, da jetzt im Juni die Schmelzsaison beginnt. Die Daten des Meereisvolumens zeigen, daß es seit 2006 bis heute entgegen den Behauptungen der Klimawandelsekte nicht zu einem Schrumpfen des Eisvolumens gekommen ist. Es ist vielmehr ein leichter Trend in Richtung Zunahme des Volumens festzustellen.

Betrachtet man das Eisvolumen jeweils zum 1. Juni zeigt sich, daß es seit 2011 leicht zugenommen hat. In der Antarktis zeigen die Daten ebenfalls das genaue Gegenteil der Behauptungen der Klimakirche. Im Folgenden die Temperaturdaten von an der Küste gelegenen Messstationen, die von verschiedenen Ländern betrieben werden. Die Reihe beginnt im Westen der Antarktis und verläuft zuerst nach Norden und dann an der Ostküste entlang bis zum südlichsten Punkt. Die unterschiedlichen Aufzeichnungsspannen ergeben sich durch die Zeiten, ab wann Temperaturdaten verfügbar waren.

Butler Island und Neumayer: Die Temperaturen zeigen ein klaren Trend nach unten zwischen1981 und 2018.
Halley: Ein klarer Trend zu niedrigeren Temperaturen seit 1956.
Syowa und Casey: Keine Anzeichen einer Erwärmung seit 1961, d.h. unveränderte Temperaturen.
Davis: Ein leichter Abkühlungstrend seit 1983.
Zhongshan: Deutliche Abkühlung seit 1989.
Mirnyl: Keine Veränderung seit 1967.
Dumont D’Urvi und Mawson: Keine Veränderung seit 1950.
Novolazarek: Deutliche Abkühlung seit 1977.
Diese Daten zeigen ebenfalls, daß die menschengemachte Klimaerwärmung nicht stattfindet. Das Ganze ist ein einziger Betrug.

Dieser Text ist zuerst hier erschienen (Der Schwermetaller)

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++
Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Jetzt als e-book für 9,99 € hier erhältlich oder als Taschenbuch für 17,90 Euro über Amazon bestellen

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten 4. Auflage wieder verfügbar.

Massenenarmut – Millionen Tote – Niedergang der Kulturen. Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich? Die aktuallisierte und erweiterte Auflage wurde mit einem neuen Beitrag vom ehemaligen ZDF Wettermann Dr. Wolfgang Thüne ergänzt. Außerdem wird in einigen neuen Beiträgen der Autoren auf die aktuelle Situation und auf den VW Abgas-Skandal näher eingegangen. In memoriam enthält die neue Ausgabe den besonders beachtenswerten letzten Artikel unserer lieben Freundin und Verlegerin Susanne Kablitz.

Zwei steuerfreie Weltenbummler packen aus und verraten hier wie es geht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.