Was macht das Eis?

Was macht das Eis? Das arktische Meereis erreichte um den 17.09.2019 sein saisonales Minimum mit etwa 4,5 Millionen Quadratkilometern. Um in die Ausdehnung miteinbezogen zu werden, müssen die betreffenden Meeresregionen mindestens zu 15 % mit Eis bedeckt sein. Das Eisminium 2019 lag unter den Werten von 2015 bis 2018 jedoch oberhalb der Ausdehnung im Jahr 2012. Bis zum 03.11.19 hat die Eisbedeckung sehr stark zugenommen auf etwa 8,3 Millionen Quadratkilometer.

Die Eisfläche ist damit größer als 2016 und nähert sich den Werten von 2017 /2018. Das Eisvolumen betrug am 03.11.19 nicht ganz 10000 Kubikkilometer und ist damit etwas geringer als in den Jahren 2015 bis 2018. Die Oberflächentemperatur des Meereises betrug am 17.09.19 fast auf der gesamten oben genannten Fläche zwischen minus 5 und minus 10 °C. Bis zum 03.11.19 hatten sich etwa 60 % der dann vorhandenen Eisfläche auf unter minus 20 °C abgekühlt, wobei etwa die Hälfte dieser Fläche Temperaturen von etwa minus 30 °C aufweist. An der Nordküste Grönlands sind die Oberflächentemperaturen in zwei Regionen schon auf unter minus 35 Grad abgesunken. Die Eistemperatur hat großen Einfluss auf den Wärmeaustausch zwischen der Oberfläche und der Atmosphäre und damit auch auf die Zunahme des Eisvolumens. Im Gegensatz zu den Aussagen der Klimasekte ist an den genannten Daten nichts zu erkennen, was irgendwie alarmierend wäre.

Gemäß den Daten des DMI liegt die momentane Eisausdehnung in der Arktis unter dem Mittelwert der Jahre 1983 bis 2000, jedoch darf nicht übersehen werden, daß für die Eisbedeckung der Arktis der atlantische-Multidekaden-Oszillation genannte Ozeanzyklus (Zyklusdauer 60 bis 80 Jahre) eine große Rolle spielt. Bekannt ist ebenfalls, daß die arktische Eisbedeckung auch im Jahresrhythmus starken Schwankungen unterliegt, ohne menschengemachten Klimawandel.

Dieser Text ist zuerst hier erschienen.

Jetzt schon an Weihnachten denken

Das Buch Klimasozialismus – in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe jetzt wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++
Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Jetzt als e-book für 9,99 € hier erhältlich oder als Taschenbuch für 17,90 Euro über Amazon bestellen

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten 4. Auflage wieder verfügbar.

Massenenarmut – Millionen Tote – Niedergang der Kulturen. Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich? Die aktuallisierte und erweiterte Auflage wurde mit einem neuen Beitrag vom ehemaligen ZDF Wettermann Dr. Wolfgang Thüne ergänzt. Außerdem wird in einigen neuen Beiträgen der Autoren auf die aktuelle Situation und auf den VW Abgas-Skandal näher eingegangen. In memoriam enthält die neue Ausgabe den besonders beachtenswerten letzten Artikel unserer lieben Freundin und Verlegerin Susanne Kablitz.

Dieser positive Rezension ist aus Österreich: Vielen Dank

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Einfach-Abmelden.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.