Der Irrsinn des Green New Deal

Die Klimawandelhyperventilierer und die Verfechter des Green New Deal versuchen uns einzureden man müsse auf die Erde aufpassen, da es keinen Planeten B gibt. Weiterhin fordern sie die Verwendung von fossilen Brennstoffen komplett einzustellen, da diese angeblich einen Klimawandel verursachen, der heftiger sein soll als alle natürlichen Eiszeiten, die mittelalterliche Warmzeit, Vulkanausbrüche oder sonstige Ereignisse der Erdgeschichte. Plan A der Klimasekte ist einfach: Keine fossilen Brennstoffe mehr. Ihr Plan B ist da schon komplizierter, nämlich die Umsetzung des Ganzen mit dem Übergang zu ausschließlich Wind und Solar, Biokraftstoffen und Batterien.

Auf Fragen dazu reagieren sie ausweichend, unehrlich oder wahnhaft. Sie glauben, daß man einfach entsprechende Gesetze erlassen muß und alles funktioniert dann schon von selbst. Sie bewegen sich in einer realitätsfernen Blase wie die Klimawandelmodellierer, deren Rechenmodelle auch ständig an der Wirklichkeit scheitern. Würde man die 3,9 Milliarden Kilowattstunden, die die USA 2018 verbrauchten durch Windkraft ersetzen, einschließlich genügend Kapazität zur Batteriespeicherung von Energie für 7 Tage Windstille, wären etwa 14 Millionen 1,8-MW-Windturbinen notwendig. Diese würden dreiviertel der sogenannten 48 lower US states an Fläche benötigen. Zum Bau dieser Anlagen bräuchte man 15 Milliarden Tonnen Stahl, Beton und andere Rohmaterialien, wofür wiederum ungeheure Mengen fossiler Brennstoffe nötig wären. Die Windräder würden wie bereits bekannt Adler, Falken, andere Vögel, Fledermäuse usw. in Massen töten. Platziert man die Windräder im Meer, wären auch ein paar Millionen der monströsen 10 MW-Anlagen zu bauen, die entweder in Wassertiefen bis maximal 30 m auf dem Meeresgrund verankert wären oder auf riesigen Plattformen schwimmend. Aufzustellen wären diese entlang der West- und Ostküste der USA. Ein Hurrikan der Stärke 4, der sich entlang der Atlantikküste nach Norden bewegt würde einen Großteil dieser Anlagen zerstören und zu großen und lang andauernden Stromausfällen führen.

Für die Speicherung von so viel Energie, die für 7 windstille Tage in den USA ausreichend ist, wären 1 Milliarde der typischen 500 kg schweren Tesla-Batterien nötig mit entsprechend irrsinnigem Rohstoff- und fossilem Brennstoffverbrauch zur Herstellung. Um die 3,9 Milliarden kWh durch Solaranlagen zu produzieren müsste z.B. die gesamte Fläche von New Jersey (22588 Quadratkilometer) mit Solarpanelen dicht bebaut werden. Um auf dieser Fläche die erforderliche Strommenge zu produzieren, müsste die Sonne wie im Sommer in Arizona zur Mittagszeit scheinen und das aber 365 Tage 24 Stunden. Die Herstellung der Solarzellen würde ebenfalls große Rohstoff- und fossile Brennstoffmengen erfordern. Und wie soll bei all diesem Wahnsinn die Erde gerettet werden? Der Green New Deal ist nichts anderes als ein verlogenes Vehikel um Geld in Richtung Investoren zu verschieben. Die EU-Kommissions-Uschi träumt ja auch von einem Green Deal.

Dieser Text ist zuerst hier erschienen.

Jetzt schon an Weihnachten denken

Das Buch Klimasozialismus – in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe jetzt wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++
Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Jetzt als e-book für 9,99 € hier erhältlich oder als Taschenbuch für 17,90 Euro über Amazon bestellen

Das Buch Klimasozialismus ist in einer neuen und aktuallisierten 4. Auflage wieder verfügbar.

Massenenarmut – Millionen Tote – Niedergang der Kulturen. Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich? Die aktuallisierte und erweiterte Auflage wurde mit einem neuen Beitrag vom ehemaligen ZDF Wettermann Dr. Wolfgang Thüne ergänzt. Außerdem wird in einigen neuen Beiträgen der Autoren auf die aktuelle Situation und auf den VW Abgas-Skandal näher eingegangen. In memoriam enthält die neue Ausgabe den besonders beachtenswerten letzten Artikel unserer lieben Freundin und Verlegerin Susanne Kablitz.

Dieser positive Rezension ist aus Österreich: Vielen Dank

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Einfach-Abmelden.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.