Solar Minimum und Grand Solar Minimum

Mittlerweile befindet sich die Sonne im Sonnenfleckenzyklus Nr. 25 und die heftigste Sonneneruption seit 3 Jahren war vor kurzem zu verzeichnen. Weiterhin war ein Sonnenfleck (Nr. AR2756) zu beobachten, der dann am 9. Juni während einer Eruption wieder verschwand. Laut Dr. Tony Phillips ist die Sonne seit dem wieder ruhig und fleckenlos. Dies deutet darauf hin, daß sich das Minimum des Zyklus Nr. 25 seinem Ende nähert, aber nach wie vor bestimmend ist. Jeder der 11-jährigen Sonnenfleckenzyklen ist gekennzeichnet durch einen Anstieg der Sonnenaktivität bis zu einem Maximum und einem anschließenden Rückgang der Aktivität. Neben der Anzahl der Sonnenflecken ist auch der sogenannte „radio flux“ der Sonne ein sehr gutes Maß für ihre Aktivität.

Es handelt sich dabei um Strahlung der Wellenlänge 10,7 cm, die von der Sonne ausgesendet wird. Gemäß den Daten der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) begann das Minimum des Zyklus Nr. 23 im Jahre 2008 und dauerte bis 2010. Das Minimum des Zyklus Nr. 24 begann demnach in 2018 und dauert bis heute im Zyklus Nr. 25 an. Leider stellt die NOAA diesen Dienst zum 1. Juli ein, so daß diese Daten nicht mehr verfügbar sind. Die Minima der Sonnenfleckenzyklen bezeichnet man als solare Minima. Im Gegensatz dazu gibt es noch das Grand Solar Minimum, welches auch mehr als 100 Jahre andauern kann, wie z.B. das Spörer Minimum von 1450 bis 1560. Während eines Grand Solar Minimum durchläuft die Sonne weiterhin ihre 11-jährigen Sonnenfleckenzyklen, jedoch mit deutlich geringerer Intensität. Kürzere Grand Solar Minima waren des Glassberg Minimum (1880 bis 1914) und das Dalton Minimum (1796 bis 1820). Da sich der Eddy-Zyklus der Sonne in Richtung seines Minimums bewegt erwartet die NASA ein Grand Solar Minimum mit einer Tiefe vergleichbar mit dem Spörer Minimum oder dem bekannteren Maunder Minimum, dem Höhepunkt der „Kleine Eiszeit“ genannten Kälteperiode.

Während des Maunder Minimums (1645 bis 1715) gingen die Temperaturen in Europa und Nordamerika deutlich zurück, Alpengletscher stießen bis in die landwirtschaftlich nutzbaren Gebiete in den Tälern vor, das arktische Meereis breitete sich weit aus und in den Niederlanden froren die berühmten Kanäle regelmäßig zu, was heute nur sehr selten passiert. Die Kälte kommt.

Dieser Text ist hier zuerst erschienen



Das Buch Klimasozialismus – in einer neuen und aktuallisierten Ausgabe jetzt wieder verfügbar.

+++++Erfahren Sie jetzt die ganze Wahrheit, die hinter dem Schwindel des “ vom Menschen verursachten Klimawandels“ steckt.+++++
Das Buch ist ein wahrer Kracher! Dr. Wolfgang Thüne, Meteorologe

Jetzt als e-book für 9,99 € hier erhältlich oder als Taschenbuch für 17,90 Euro über Amazon bestellen

Massenenarmut – Millionen Tote – Niedergang der Kulturen. Was bezweckt der weltweite CO2-Schwindel wirklich? Die aktuallisierte und erweiterte Auflage wurde mit einem neuen Beitrag vom ehemaligen ZDF Wettermann Dr. Wolfgang Thüne ergänzt. Außerdem wird in einigen neuen Beiträgen der Autoren auf die aktuelle Situation und auf den VW Abgas-Skandal näher eingegangen. In memoriam enthält die neue Ausgabe den besonders beachtenswerten letzten Artikel unserer lieben Freundin und Verlegerin Susanne Kablitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.